Home   Kontakt   Impressum
Titelbild

Praxisverwaltung mit medibit

medibit ist eine Systemlösung, die in enger Zusammenarbeit mit Ärzten für alle Belange der modernen Arztpraxis entwickelt wurde. Seit 1986 ist medibit eines der bewährtesten Produkte auf dem Markt und zeichnet sich durch enorme Vielseitigkeit und flexible Einsatzmöglichkeiten aus. Der modulare Aufbau garantiert den optimalen Einsatz für jede Praxisorganisation. Bereits das medibit-Grundmodul sichert Ihnen die Optimierung der täglichen Praxisroutine und Arbeitserleichterung in vielen Bereichen der Praxisorganisation. Das Grundmodul setzt sich aus nachstehenden Einzelkomponenten zusammen.

Patientenstammdatenverwaltung

Die Stammdatenverwaltung ist das Herzstück von medibit. Alle hier erfaßten Daten stehen Ihnen jederzeit in allen medibit-Programmen und an allen Arbeitsplätzen zur Verfügung. Über verschiedene Such.-, Selektier,- und Sortierfunktionen, die für alle Datenfelder gelten, läßt sich jede gewünschte Information abrufen und bei Bedarf in andere Programme übernehmen. medibit enthält bereits ein umfangreiches Datenpaket, welches in den gesetzlich vorgegebenen Teilen regelmäßig per update aktualisiert wird.

Sie erhalten im Grundpaket:

Die Datenerfassung erfolgt für die persönlichen Patientendaten im Patientenstamm, für die medizinischen Daten in der elektronischen Karteikarte. Die Identifikation des Patienten ist auf verschiedenste Art und Weise möglich, z.B. per Chipkarte, Teile des Namens, internes Kürzel oder über oben erwähnte verschiedene Datenfeld-Funktionen. Der Großteil der medibit-Programme wird über einheitliche Funktionstasten aufgerufen bzw. ausgeführt, die sich in alle Module fortsetzen und somit die einfache Bedienbarkeit zusätzlich unterstützen.

Medizinische Dokumentation

Die Medizinische Dokumentation stellt Ihnen elektronische Patienten-Karteikarten zur Verfügung, die alle behandlungs- und leistungsspezifischen Daten enthalten. Alle Leistungen der behandelnden Ärzte und des medizinischen Personals wie Diagnosen, Befunde, Therapien etc. werden hier als Text oder mit Kürzel auf schnelle Art und Weise erfaßt. Moderne Window-Technik ermöglicht die Eingabe und den Zugriff auf Daten aus anderen Bereichen wie z.B. Röntgen-, Nuklear,- Sonografie-, Labor- oder eingescannte Fremddaten. Alle gewünschten Formulare können per Knopfdruck ausgefüllt, korrigiert und z.B. Medikamenten- und Therapieverordnungen kopiert werden. Schnelle und vielseitige Selektions- und Eingabekriterien, die durch den Anwender jederzeit erweiter- und änderbar sind, liefern ein optimale Übersicht aller gewünschter Daten. Aber auch versteckte Texte sind durch die integrierte Langtextsuche in kürzester Zeit auffindbar.

Die Erfassung von Leistungsziffern erfolgt in Verbindung mit einer Online-Regelprüfung in Form von einer Einzelzifferneingabe, Leistungsketten oder Verknüpfungen mit der erbrachten Leistung schon direkt bei der Dokumentation.

Durch die integrierte Textverarbeitung können vorbereitete Textbausteine in Form von Standardtexten oder variablen Eingabeblöcken effektiv zur schnellen Befunddokumentation eingesetzt werden.

Arztbriefe werde direkt aus der Karteikarte mit bereits vorselektierten Daten erstellt und gedruckt . Das Outfit des Briefes wird durch die Wahl des Textverarbeitungssystems bestimmt. Der Zugriff auf die medizinische Dokumentation kann von allen medibit-Programmen aus erfolgen, so daß ohne Unterbrechung der laufenden Arbeit jederzeit Daten eingegeben und übernommen werden können.

Formularwesen

Der in medibit enthaltene Standard-Formularsatz deckt in der Regel den normalen Praxisbedarf an Formularen ab. Alle gesetzlich vorgeschriebenen Formulare werden regelmäßig per update aktualisiert. Durch die frei wählbare hierarchische Anordnung bestimmt der Anwender die Wichtigkeit und Verfügbarkeit seiner Formulare selbst. Selbstverständlich entspricht die Bildschirmdarstellung der auszufüllenden Felder dem Ausdruck später im Papierformular.

Die Formulare können sowohl aus der Medizinischen Dokumentation direkt über Funktionstasten , durch Aufruf des Formularnamens oder bequem über ein Auswahlfenster aufgerufen werden. Die wichtigsten Patientendaten werden automatisch übernommen.

Alle Formulare lassen sich auf einfache Art und Weise nochmals ausdrucken, korrigieren oder kopieren. Dies erhöht die Effizienz z.B. bei Verordnung von Wiederholungsrezepten. Bei der Medikamentenverordnung besteht ein direkter Zugriff auf die Medikamentendatenbank, die mehrfache Funktionen bereits bei der Eingabe bietet, wie z.B. Wechselwirkungen, Preisvergleiche und Herstellerinfos. Jedes so verordnete Medikament wird automatisch in die Statistik übernommen.

Textverarbeitung

Die medibit-Textverarbeitung bietet neben der Erstellung von freien Dokumenten, Anlegen von Textbausteinen und Briefgerüsten die volle Integration in die Medizinische Dokumentation.

Nicht nur in den entsprechenden Briefgerüsten sondern bereits bei der Dateneingabe, kann die Datenübernahme in den Arztbrief selektiert werden. Die Erstellung des Briefes erfolgt weitgehend automatisch, bei Standardbriefen ist eine Nachbearbeitung nicht mehr erforderlich.

Wahlweise kann von der internen medibit-Textverarbeitung bei z.B. Teildiktaten der Dokumentation oder einer gewünschten Nachbearbeitung auch die Schnittstelle zur Microsoft-Word eingesetzt werden. Alle Briefe werden in der Karteikarte des Patienten abgelegt, sind so jeder Zeit wieder einseh- und korrigierbar. Ein nachträglicher Ausdruck ist jederzeit möglich.

Abrechnungen

Mit medibit eine schnelle und sichere Angelegenheit. Die integrierten Regel- und Vollständigkeitsprüfungen ersparen Ihnen Zeit und Ärger, da diese sicherstellen, daß alle erfaßten Abrechnungsdaten vollständig und korrekt gespeichert sind.

Die Regelprüfung untersucht die Leistungsziffern, deren Vollständigkeit, Richtigkeit und gegenseitigen Ausschluß über alle erfaßten Daten. Bei der Vollständigkeitsprüfung werden alle eingegebenen patienten- und abrechnungsrelevanten Daten auf korrekte und vollständige Erfassung überprüft.

Je nach eingesetztem Betriebssystem und ohne den Praxisbetrieb zu stören, führt medibit diese Prüfläufe im Hintergrund durch. Zur Kontrolle erhalten sie ein Fehlerprotokoll ausgedruckt und können noch eventuell notwendige Korrekturen direkt am Bildschirm vornehmen.

Kassenabrechnung

medibit berücksichtigt automatisch die regional unterschiedlichen Anforderungen der Kassenärztlichen Vereinigung an die Kassenabrechnung. Sämtliche Leistungsziffern nach EBM und GOÄ stehen Ihnen im Programm zur Verfügung und werden ständig aktualisiert. Die Quartalsabrechnung erfolgt für alle Kassenpatienten und Nachzügler. Sind alle im laufenden Quartal bereits korrigierbaren Protokolle fehlerfrei, wird einfach per Knopfdruck die Abrechnung gestartet, die Daten werden entsprechend der Vorgaben aufbereitet und auf handelsübliche Disketten überspielt. Für die Einreichung der Disketten werden von medibit die erforderlichen Listen, Etiketten und Banderolen gedruckt. Mit Einsatz der medibit-Kassenabrechnung ist eine spürbare Entlastung für Sie und Ihre Mitarbeiter bei der Quartalsabrechnung garantiert.

Privatliquidation

medibit überwacht Ihre Privatliquidation Ðvon der Vorbereitung der Abrechnung bis zur automatischen Mahnung- und stellt Ihnen, bei Bedarf, die Übertragung dieser Daten in die medibit-Einnahmen-Überschuss-Rechnung zur Verfügung oder ermöglicht Ihnen die Aufbereitung der Offenen-Posten-Liste in Tabellenform über die Schnittstelle zu Microsoft-Excel.

medibit überläßt nichts dem Zufall, sondern liefert Ihnen auf Wunsch alle Informationen über:

Patienten- und Leistungsdaten lassen sich auch bestimmten Ärzten zuordnen. Dies gewährleistet z.B. Praxisgemeinschaften, Gemeinschaftspraxen und Kliniken, daß die erbrachten Leistungen bei der Rechnungsstellung automatisch den behandelnden Ärzten zugeordnet werden. Abrechnungen können nach erbrachter Leistung sofort oder an einem von Ihnen bestimmten Zeitpunkt erfolgen. Die Rechnungsstellung erfolgt auf einmalig frei definierbaren Rechnungsformularen mit z.B. speziellem Briefkopf, Leistungslegenden, Bankverbindungen etc.

Statistiken

Über Statistikfunktionen stellt medibit dem Arzt Informationen über die Effizienz seiner Praxis zur Verfügung und ermöglicht die Kostenüberwachung, wie sie nach der neusten Gesetzeslage gefordert wird.

Leistungsziffernstatistik

Mit dieser medibit-Statistik haben Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis voll im Griff. Quartals- oder Zeitraum-bezogen erhalten Sie vielseitige Informationen über die von Ihnen erbrachten Leistungen. Alle Ausgaben sind nach unterschiedlichen Kriterien wie z. B. Leistungsziffer, Patient, Erfassungstag etc. sortierbar. Die Ergebnisprotokolle können am Bildschirm gesichtet oder ausgedruckt werden. Selbstverständlich ist eine Trennung der Gebührenordnungen sowie die Wahl der Kostenträgergruppen in der Statistik berücksichtigt. medibit liefert Ihnen folgende Einzelkomponenten:

Medikamentenstatistik

Mit medibit wird Ihnen ein klares Bild über alle Verordnungen im Bereich Medikamente, Heil- und Hilfsmittel sowie sonstige Rezepturen geliefert. Die Statistik kann ebenfalls Quartals- oder Zeitraum-bezogen erstellt werden. Die Darstellung des Ergebnisses ist nach verschiedenen Kriterien möglich. Die tabellarische Übersicht, liefert Ihnen eine Gesamttabelle Ihrer Auswahl. Bei den graphischen Darstellungen können Sie das Ergebnis nach Medikamentenkosten, Verordnungsfälle oder Anzahl der Verordnungen selektieren. Selbstverständlich haben Sie auch jederzeit einen Überblick über Ihr persönliches Medikamentenbudget nach Versicherten-Status unterteilt. Abweichungen werden automatisch errechnet.

Nutzen Sie die vielseitigen Sortiermöglichkeiten der Statistik, die Sie wie folgt anzeigen können:

Tagesprogramme

Beenden Sie den Praxistag mit einer detaillierten Übersicht aller Praxisbewegungen. medibit liefert Ihnen nach verschiedenen Sortierkriterien ein Tagesjournal über alle Patienten mit entsprechender Dokumentation, Leistungseinträgen oder Stammdatenkorrekturen und Anzahl der Patientenkontakte des Tages.

Dienstprogramme

Arbeitserleichterung und Sicherheit sind in dieser medibit-Funktion die Markenzeichen. Die medibit-Dienstprogramme erleichtern nicht nur die Routineaufgaben, die beim täglichen Einsatz von EDV anfallen, sondern vereinfachen auch viele Funktionen durch einfache und Window-unterstützte Bedienerführung. Sie können hier schnell und einfach Informationen über Ihr EDV-System abrufen oder bequem neue Peripherie-Geräte einrichten. Auch die Datensicherung wird von hier aus per Knopfdruck gestartet. Die Verwaltung Ihrer speziellen Praxis-Formulare wird hierüber gespeichert ebenso wie das Einlesen der System-Updates.