Home   Kontakt   Impressum
Titelbild

Labor-DFÜ

Dieses medibit-Modul optimiert den Informationsaustausch mit einem Gemeinschaftslabor. Labordaten werden nicht nur übertragen und automatisch dem jeweiligen Patienten zugeordnet, sondern auch die erbrachten Laborleistungen werden automatisch in die Medizinische Dokumentation eingetragen und sind somit direkt zur Abrechnung verfügbar.

Datentransfer nach LDT

Die Datenübertragung gemäß LDT-Standard gewährleistet einen standardisierten Datenaustausch zwischen einem Gemeinschaftslabor und den angeschlossenen Arztpraxen. Nach erfolgter Datenübertragung stehen dem behandelnden Arzt die Laborwerte des Patienten in Form eines speziellen Laborblattes direkt in der Karteikarte zur Verfügung. Dieses Laborblatt kann nach verschiedenen Kriterien Informationen ausgeben. So z.B. eine Übersicht nur der pathologischen Werte, Verlaufskontrollen einzelner Laborergebnisse, Höchstwertanzeigen etc.

Alle im Laborblatt befindlichen Daten sind jederzeit von allen Arbeitsplätzen einsehbar und können auf schnelle Art und Weise in die Befunddokumentation übernommen werden. Auch die Weiterverarbeitung der Daten in Arztbriefen, Gutachten oder Bescheinigungen ist einfach und schnell durchführbar.

Durch die vielseitigen Übertragungsprotokolle ist der Anwender jederzeit über den genauen Datenfluß informiert. Nicht vollständige Laboranforderungen können bereits als Teilbefunde übernommen werden. Eine spätere zusätzliche Übertragung der Restdaten ist jederzeit möglich.