Home   Kontakt   Impressum
Titelbild

BG-Abrechnung

Schon während der Behandlung können die erbrachten Leistungen erfaßt werden. Das Programm berücksichtigt alle für die BG-Abrechnung relevanten Daten, da Leistungsziffern und Grundwerte für die Besondere und Allgemeine Heilbehandlung im Programm-Modul integriert sind.

Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an die Unfallversicherungsträger, deren Anschriften im medibit-Grundmodul verankert sind. Sie erfassen nur noch die relevanten Daten wie Unfallort, Unfalldatum sowie die medizinischen Befunde.

Patienten können intern dem jeweiligen behandelnden Arzt zugeordnet werden, was für die Liquidation und Statistik relevant ist.

Die Rechnungsstellung erfolgt auf Wunsch einzeln, sofort nach Abschluß der Behandlung oder zu einem beliebigen Zeitpunkt. Die integrierten BG-Abrechnungsformulare und vordefinierten Berichte, wie D-Arzt-Bericht mit Vorlegmechanismen, H-Arzt-Bericht, Augenarzt-Bericht sowie Nachschauberichte und Mitteilungen des D-Arztes etc. reduzieren erheblich den Verwaltungsaufwand in der Praxis und entlasten des Personal. Alle entsprechenden Formulare sind in der Medizinischen Dokumentation des Patienten abgelegt und jederzeit wieder zur schnellen Verarbeitung abrufbar.

Nach durchgeführter Liquidation werden die Rechnungsbeträge in das Rechnungsausgangsbuch und in die Offene-Posten-Liste übertragen und können in die medibit-Buchhaltung übernommen werden.